An die Smartphones, fertig, mitmachen!

Avatar of admin admin - 08. Oktober 2020 - Frankfurt

Wir haben uns entschlossen, die kostenlose App iNaturalist im Projekt Städte wagen Wildnis zu nutzen. Damit kann jeder, der ein Smartphone hat, auf den Wildnis-Flächen Pflanzen, Tiere oder Pilze fotografieren und damit zur Erforschung der Vielfalt in der Stadtwildnis beitragen!

Als ersten Test haben wir bereits im vergangenen Herbst den Nordpark Bonames in Frankfurt als Projektfläche in iNaturalist angelegt und die Ergebnisse auf unserer Homepage verlinkt, nun  sind auch die Flächen in Hannover und Dessau-Roßlau verfügbar. Wer dort Wildnisbewohner fotografiert, kann über die App die Beobachtungen teilen und damit auch dem nächsten Stadtwildnisbesucher zugänglich machen.

Übrigens, man muss nicht alle Arten kennen, die man fotografiert: Die App macht Vorschläge und Experten helfen bei der Bestimmung der hochgeladenen Fotos. So kann man nebenbei auch noch eine ganze Menge über die Vielfalt in der Stadtwildnis lernen.

Es gibt viel zu entdecken, also ran an die Smartphones!

Hier gibt´s weitere Infos zur App: https://www.inaturalist.org/

Neuer Kommentar

3 Kommentare

Administrator

16. Oktober 2020

Danke für den Hinweis zum defekten Link! Jetzt sollte es funktionieren!

Ob die App selbst mit anderern Plattformen kooperiert, können wir leider nicht beantworten.


michel

16. Oktober 2020

Kooperiert die App mit anderen Citizen Science Plattformen? Datensammlungen sollten zusammengefasst werden können. Natur kennt werde "Anbieter", noch Grenzen. Natur braucht jede Form der Unterstützung. Die Lebensgrundlagen für uns Menschen lassen sich wohl nur durch umfassendes Wissen schützen und bewahren.


micha

16. Oktober 2020

Link defekt

Der Linkk zur App funktioniert nicht. Vermutlich weil ein Doppelpunkt fehlt:

Im Text ist der Link korrekt angegeben, aber nicht im Backend!



Gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.